Termine

Melden Sie sich bitte telefonisch oder per Email zu einem Erstgespräch an. Ein Termin ist in der Regel innerhalb von 4 Wochen möglich. In akuten Krisen bemühe ich mich um eine schnellstmögliche Terminvereinbarung.

 

Ablauf

Im Erstgespräch lernen wir uns kennen und Sie bekommen die Möglichkeit, Ihr Anliegen zu schildern, das Sie zu mir führt. Wir besprechen dann gemeinsam wie der weitere Verlauf der Beratung aussehen kann und erarbeiten persönliche Ziele z.B. was sich verändern soll bzw. wie es sein soll, wenn die Beratung zuende ist u.a.

Manchmal kann ein einmaliges Gespräch ausreichend Impulse für gewünschte Veränderungen bringen. Meistens werden eine Reihe von Terminen vereinbart, wobei die Anzahl je nach Problemlage, Ihren Zielen und der Ausgangsbasis, die Sie mitbringen, individuell verschieden ist.

Dabei haben sich zunächst Sitzungen im Abstand von ca. 2-3 Wochen als sinnvoll erwiesen. Bei Beratungsprozessen über einen längeren Zeitraum vergrößert sich der zeitliche Abstand in der Regel, damit genug Zeit bleibt, Erkenntnisse im Alltag umzusetzen und Therapie zwischen den Sitzungen wirken zu lassen.

 

Honorar

Mein Honorar beträgt für

  • Einzeltherapie: 125€ je Sitzung à 50 Minuten
  • Paar- und Familientherapie: 180€ je Sitzung à 60 Minuten
  • Coaching für Einzelne und Teams: 200 - 250€ zzgl. 19% USt je 60 Minuten

Für Einzelgespräche empfehle ich 50 - 80 Minuten, für Paar- und Familiengespräche 60 - 90 Minuten einzuplanen.

 

Kostenübernahme durch Krankenkassen

Die Kosten für Beratung, Coaching und Mediation sowie für Paar- und Familientherapie sind grundsätzlich nicht von den Krankenkassen erstattungsfähig und müssen von den Klient*innen selbst getragen werden. Sie können u.U. steuerlich geltend gemacht werden. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Steuerberater.

Falls Sie als Einzelklient*in privat versichert sind oder eine heilpraktische Zusatzversicherung haben, besteht die Möglichkeit, die Kosten für Psychotherapie nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH Ziffer 19: Psychotherapie) abzurechnen. Dafür empfehle ich, eine (anteilige) Kostenübernahme vor Therapiebeginn mit Ihrer Privaten Krankenkasse abzuklären.

Psychologische Psychotherapeuten mit einer Kassenzulassung können die Kosten für die sogenannten Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Therapie, Psychoanalyse und Systemische Therapie) über die Kassenärztliche Vereinigung mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Bei Privatpraxen werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen und müssen somit von den Klient*innen selber getragen werden.

 

Terminabsagen

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte spätestens 3 Werktage vorher ab, damit ich den Termin anderweitig vergeben kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht wahrgenommene oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine mit dem normalen Stundensatz berechnet werden müssen.

 

Schweigepflicht

Ihre Daten sowie sämtliche Informationen und Inhalte der Beratungs-, Therapie- und Coachinggespräche werden streng vertraulich behandelt und sind für Dritte nicht zugänglich. Ich unterliege der Schweigepflicht nach § 203 StGB.